Startseite
Parookaville 2019
start english
Impressum
AGB
Datenschutz
Unsere Umgebung
Bilder
     
 


Allgemeine Geschäftsbedingungen des Hotel „Zur Friedenseiche“ Wir werden uns alle Mühe geben, Ihnen den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu machen. Dazu gehört auch, dass Sie genau wissen, welche Leistungen wir erbringen, wofür wir einstehen und welche Verbindlichkeiten Sie uns gegenüber haben. Beachten Sie daher bitte die folgenden Geschäftsbedingungen, die das Vertragsverhältnis zwischen Ihnen und uns regeln und die Sie mit Ihrer Buchung anerkennen.


§ 1 Anwendungsbereich 1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für sämtliche Leistungen, die das Hotel „Zur Friedenseiche“ gegenüber dem Gast, dem Veranstalter und sonstigen Vertragspartnern (im Folgenden „Vertragspartner“) erbringt. Die Leistungen bestehen insbesondere in der entgeltlichen Nutzungsüberlassung von Hotelzimmern. 2. Diese AGB beziehen sich auf alle Vertragsarten wie z.B. Hotelaufnahme, die mit dem Hotel „Zur Friedenseiche“ abgeschlossen werden. Die AGB gelten auch für alle künftigen Geschäfte mit dem Vertragspartner. 3. AGB des Vertragspartners finden keine Anwendung, auch wenn das Hotel „Zur Friedenseiche“ diesen nicht ausdrücklich widerspricht. Gegenbestätigungen des Vertragspartners unter Hinweis auf seine AGB werden hiermit widersprochen.


§ 2 Vertragsschluss

1. Der jeweilige Vertrag kommt grundsätzlich nach mündlichem oder schriftlichem Antrag des Vertragspartners und durch die Annahme des Hotel „Zur Friedenseiche“ zustande. Dem Hotel „Zur Friedenseiche“ steht es frei, den Antrag schriftlich, mündlich, in Textform (E-Mail, Fax, Brief) oder schlüssig, durch Leistungserbringung, anzunehmen.

2. Schließt der Vertragspartner einen sog. Kontingentvertrag ab, haftet der Vertragspartner für sämtliche Schäden, die der Endnutzer schuldhaft verursacht. 3. Die Unter- oder Weitervermietung oder die unentgeltliche Nutzung der überlassenen Zimmer durch Dritte sowie die Nutzung zu anderen als Beherbergungszwecken ist nicht gestattet.

§ 3 Zimmernutzung, Zimmerübergabe, Abreise

1. Die Zurverfügungstellung der Zimmer erfolgt ausschließlich zu Beherbergungszwecken.

2. Der Vertragspartner haftet dem Hotel „Zur Friedenseiche“ für sämtliche Schäden, die durch ihn oder durch Dritte, die auf dessen Veranlassung die Leistungen des Hotel „Zur Friedenseiche“ erhalten, verursacht werden.

3. Der Vertragspartner hat keinen Anspruch auf Nutzung bestimmter Zimmer. Sollten Zimmer im Hause nicht verfügbar sein, wird das Hotel „Zur Friedenseiche“ den Vertragspartner unverzüglich hierüber informieren und gleichwertigen Ersatz in einem räumlich nahe gelegenen Hotel gleicher Kategorie anbieten. Lehnt der Vertragspartner ab, so hat das Hotel „Zur Friedenseiche“ vom Vertragspartner erbrachte Leistungen unverzüglich zu erstatten.

4. Gebuchte Zimmer stehen dem Vertragspartner am Anreisetag ab 15:00 Uhr zur Verfügung. Sofern keine andere Vereinbarung getroffen wurde, hat das Hotel „Zur Friedenseiche“ das Recht, gebuchte Zimmer nach 18:00 Uhr anderweitig zu vergeben, ohne dass der Vertragspartner hieraus Rechte oder Ansprüche herleiten kann.

5. Die Zimmer müssen am Abreisetag spätestens um 11:00 Uhr geräumt sein. Danach kann das Hotel „Zur Friedenseiche“ über den dadurch entstehenden Schaden hinaus 100% des vollen Übernachtungspreis (Listenpreis) berechnen.


§ 4 Bereitstellung der Leistungen, Preise, Zahlungen, Aufrechnung und Abtretung

1. Die Preise der jeweiligen Leistungen bestimmen sich nach der zum Zeitpunkt der Leistungserbringung gültigen Preisliste des Hotel „Zur Friedenseiche“. Sämtliche Preise verstehen sich inklusive der z. Zt. gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer. Erhöhungen der Umsatzsteuer gehen zu Lasten des Vertragspartners. Überschreitet der Zeitraum zwischen Vertragsabschluss und erster Vertragsleistung 120 Tage, so hat das Hotel „Zur Friedenseiche“ das Recht Preiserhöhungen bis maximal 10% vorzunehmen. Nachträgliche Änderungen der Leistungen können zu Veränderungen der Preise führen. Das Hotel „Zur Friedenseiche“ ist berechtigt, bei Vertragsschluss eine Anzahlung bis zu 100% des Zimmerpreis zu verlangen.

2. Der Zahlungsanspruch des Hotel „Zur Friedenseiche“ ist unverzüglich nach Zugang der jeweiligen Rechnung ohne Abzug fällig. Eine Rechnung gilt spätestens 3 Tage nach Versendung als beim Rechnungsempfänger zugegangen, sofern kein früherer Zugang nachgewiesen werden kann. Bei Zahlungsverzug gelten die gesetzlichen Regeln.

3. Die Erstellung einer Gesamtrechnung entbindet nicht von der fristgerechten Zahlung der Einzelrechnungen. Ein Zahlungsverzug auch nur einer Einzelrechnung berechtigt das Hotel „Zur Friedenseiche“, alle weiteren und zukünftigen Leistungen zurückzuhalten und die Erfüllung der Leistungen von einer Sicherheitsleistung in Höhe von bis zu 100% der noch ausstehenden Zahlung abhängig zu machen.

4. Für jede Mahnung wird eine Mahngebühr von 10,00 € geschuldet. Rechnungen sind grundsätzlich sofort Bar, EC Karte, oder mit Kreditkarte zu zahlen. Das Hotel „Zur Friedenseiche“ ist berechtigt, Devisen, Schecks und Kreditkarten zurückzuweisen. Gutscheine (Voucher) von Reiseveranstaltern werden nicht akzeptiert. Eine Erstattung nicht in Anspruch genommener Leistungen ist ausgeschlossen.

5. Der Vertragspartner kann gegenüber einer Forderung des Hotel „Zur Friedenseiche“ nur aufrechnen, wenn seine Forderung unbestritten oder rechtskräftig festgestellt ist. Sinngemäß gilt dies für die Ausübung eines Zurückbehaltungsrechtes wegen eigener Forderungen des Vertragspartners. Ansprüche und sonstige Rechte dürfen nur mit schriftlicher Zustimmung des Hotel „Zur Friedenseiche“ abgetreten werden.

§ 6 Leistungsstornierung

1. Reservierungen des Vertragspartners sind für beide Vertragspartner verbindlich. Bei einer Stornierung, die schriftlich erfolgen muss, hat der Vertragspartner folgenden Schadensersatz zu leisten:

Zimmernutzung bei Einzelreservierungen Eine Kostenfreie Stornierung nur dann möglich, wenn diese 21 Tage vor Beginn des Leistungszeitraums dem Hotel „Zur Friedenseiche“ zugeht. Bei einer Stornierung 21 bis 10 Tage vor Anreise werden 50% der vereinbarten Leitungen berechnet. Bei einer Stornierung 10 bis 0 Tage vor Anreise werden 80% der vereinbarten Leitungen berechnet.Erfolgt keine Stornierung am Anreisetag, so hat das Hotel das Recht 100% des vertraglich vereinbarten Umsatzes als No Show zu berechnen, sofern die Zimmereinheiten nicht weitervermietet werden können. Wir empfehlen eine Reise Rücktritt Versicherung.

Zimmernutzung bei Gruppenreservierungen

Eine kostenfreie Stornierung nach schriftlicher Zusage und fixer Buchung ist nicht möglich. Absagen bis 30 Tage vor der Veranstaltung sind jedoch kostenfrei. Danach werden folgende Stornogebühren erhoben: vom 29.-15. Tag vor Anreise 40 % des Gesamtbetrages, vom 14.-8. Tag vor Anreise 60 % und vom 7. Bis zum Anreisetag 80 % des vereinbarten Auftragswertes. Erfolgt keine Stornierung am Anreisetag, so hat das Hotel das Recht 100% des vertraglich vereinbarten Umsatzes als No Show zu berechnen, sofern die Zimmereinheiten nicht weitervermietet werden können. Wir empfehlen eine Reise Rücktritt Versicherung

§ 7 Erfüllungs- und Zahlungsort, Gerichtsstand, Nebenabreden, Teilunwirksamkeit


1. Erfüllungs- und Zahlungsort für beide Seiten ist D-47574 Goch, Weezer Straße Nr. 1

2. Es gilt deutsches Recht. Gerichtsstand ist Kleve.

3. Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages, einschließlich dieser Geschäftsbedingungen, unwirksam sein, berührt dieses die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Die Parteien werden die unwirksamen Bestimmungen unverzüglich durch solche wirksamen ersetzen, die dem angestrebten Zweck und ihrer wirtschaftlichen Bedeutung möglichst nahe kommen. Dasselbe gilt für den Fall, dass Regelungslücken im Vertrag vorhanden sein sollten.


Goch, den 01.01.2018